Circular Economy & Bioeconomy

2020-12-09

Interview mit Dr. Edgar Remmele, TFZ Technologie-Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe, Straubing

In der Landwirtschaft sind im Winter mit Folien, Sandsäcken und Reifen abgedeckte Futtersilos zu sehen. Die Abdeckplanen sind riesig. Herr Dr. Remmele vom TFZ Technologie-Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing hat bis Ende Januar 2019 an einer aufspritzbaren Abdeckung von Silagen geforscht. Sein Produkt ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar und genügt den Anforderungen der Bioökonomie.

Weiterlesen

2020-10-14

Interview mit Georg Mayerhofer Landwirt in Ortenburg/Bayern

Georg Mayerhofer ist Landwirt in Ortenburg in Bayern. Er möchte ein Bindeglied zwischen Gesellschaft und Landwirtschaft sein. Er gibt Verbrauchern die Chance, sich Grundwissen über landwirtschaftliche Tätigkeiten anzueignen, und ermöglicht einen Einblick in einen modernen landwirtschaftlichen Betrieb. Aus diesem Grund ist er sehr aktiv in der Öffentlichkeitsarbeit, tritt als Redner auf und berichtet über seine Arbeit auf seinem Blog und in den sozialen Medien. Wir haben ihm Fragen zu seiner Arbeit und seiner Einschätzung zu Innovationen im Bereich der Lebensmittelproduktion gestellt.

Weiterlesen

2020-09-01

Interview mit Dr. Christina Kuchendorf, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin am Institut für Bio- und Geowissenschaften, IBG-2, in der Forschungszentrum Jülich GmbH

Dr. Christina Kuchendorf koordiniert seit 2016 das IBG-2 AlgaeScienceCenter mit drei Algenproduktionsanlagen im Pilotmaßstab. Ein Schwerpunkt liegt dabei darauf,  Algen in der Pflanzenernährung zu nutzen, immer mit dem Ziel, die Wissenschaft anwendbar zu halten und auf eine zirkuläre Bioökonomie hinzuarbeiten. Wir haben ihr einige Fragen rund um das Thema Algen und ihre Arbeit gestellt.

Weiterlesen

2020-07-22

Global Food Summit nimmt am Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 teil

Der Global Food Summit nimmt mit dem Forschungszentrum Jülich und der Agentur mfm - menschen für medien am Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2020 teil.

Weiterlesen

2020-07-02

Interview mit Dr. Oriana Romano, Head of Unit Water Governance and Circular Economy Cities, Urban Policies, and Sustainable Development Division Centre for Entrepreneurship, SMEs, Regions and Cities, OECD

Die OECD hat mit dem "Programme on the Economics and Governance of Circular Economy in Cities and Regions" ein Programm aufgelegt, das Städten hilft, die Potentiale einer Kreislaufwirtschaft zu erkennen und zu verwerten. 
Wir haben mit Oriana Romano, Head of Unit, Water Governance and Circular Economy der OECD über das Programm gesprochen.

Weiterlesen

2020-06-01

Interview mit Dr. Heike Bach, Geschäftsführerin Vista GmbH und Robert van der Kooy, Marktanalyst und Vertriebsmanager Ypsilon BayWa Agri Supply & Trade BV

Ypsilon ist ein Ertragsvorhersage-Service der BayWa Beteiligungsgesellschaften Vista GmbH, Deutschland, und der BayWa Agri Supply & Trade (BAST) / Cefetra B.V., Niederlande. Auf der Basis von Satellitendaten in Kombination mit dem Pflanzenwachstumsmodell von Vista können Ernteerträge auf EU- und regionaler Ebene mit hoher Genauigkeit und bis zu acht Wochen vor den bisher etablierten Verfahren prognostiziert werden.

Wir haben mit Robert van der Kooy, Marktanalyst und Vertriebsmanager Ypsilon BayWa Agri Supply & Trade BV und Dr. Heike Bach, Geschäftsführerin Vista GmbH gesprochen und sie zu den Potenzialen von Ypsilon befragt.

Weiterlesen

2020-03-20

Interview mit Anke Kwast, Head of Product and Application R&D bei Yara International

Das norwegische Unternehmen Yara International hat eine klare Mission: „Die Welt auf verantwortungsvolle Weise zu ernähren und den Planeten zu schützen.“ Yara stellt Chemikalien und Industriegase wie Dünger, Harnstoff, Nitrate und Ammoniak her und arbeitet ständig daran, bessere, umweltverträglichere Produkte zu entwickeln. Dabei untersucht das Unternehmen auch die Einflüsse verschiedener Faktoren auf den Boden und die dort angepflanzten Produkte. Wir haben Anke Kwast, Head of Product and Application R&D at Yara International, zu ihren Studien und der Rolle von Yara in einer Kreislaufwirtschaft befragt.

Weiterlesen

2020-03-20

Ernährung der Zukunft – Technologie allein reicht nicht

Theorie und Praxis zu vereinen ist die Richtschnur für „Metabolic“, ein weltweit tätiges Consulting -Unternehmen mit Sitz in Amsterdam. Für Städte, Unternehmen und Organisationen erarbeitet Metabolic ganzheitliche Konzepte für umweltschonende und nachhaltige Strategien zum Umgang mit Rohstoffen, Energie und Nahrungsmitteln. Es nutzt dazu wissenschaftliche Erkenntnisse aus aller Welt ebenso wie die Ergebnisse des eigenen Non-Profit-Forschungsinstituts.

Weiterlesen

2020-02-11

Interview mit Prof. Dr. Stefan Pelzer und Dr. Alfred Petri von Evonik

"Nutztiere sollen ihr Futter bestmöglich verwerten und ohne Antibiotika gesund bleiben", sagt Prof. Dr. Stefan Pelzer, Leiter des Innovationbereichs "Gut Health & Diagnostics" im Geschäftsgebiet Animal Nutrition von Evonik. Er wird als Redner spannende Einblicke in die Arbeit des Unternehmens und in aktuelle Projekte und Forschungsergebnisse geben. Wir haben ihm und seinem Kollegen Dr. Alfred Petri, Leiter Precision Livestock Farming, Fragen zu ihrer Arbeit gestellt.

Weiterlesen

2020-01-27

Global Food Summit: Protein und natürliche Antibiotika aus Hummerschalen

Hummer, Garnelen, Krabben – ihr Fleisch gilt vielen Menschen als Delikatesse. Doch der genießbare Anteil der Tiere steht in starken Missverhältnis zur Menge der bei der Zubereitung übrig bleibenden Rückstände, den harten, unverdaulichen Schalen. Weltweit fallen jährlich zwischen sechs und zehn Millionen Tonnen davon an. Abfall? Keineswegs. Vielmehr kostbarer Rohstoff, der allerdings noch weitgehend ungenutzt verloren geht. Über neue Wege, diesen Schatz zu heben, will Professor Thomas Brück von der Technischen Universität München beim nächsten Global Food Summit im März in München referieren.

Weiterlesen

2020-01-15

Interview mit Prof. S M Abdul-Awal, Professor für Biotechnologie & Gentechnik, Universität Khulna, Bangladesch and UC Berkeley, California

Dr. S M Abdul-Awal ist Berkeley Beahrs ELP-Alumnus und Professor für Biotechnologie & Gentechnik, Universität Khulna, Bangladesch. Er initiierte, organisiert und betreut einen Wettbewerb für Studenten verschiedener Universitäten aus Bangladesch, bei dem diese Abstracts einreichen und eine Reise zum Global Food Summit 2020 in München gewinnen können.

Wir haben mit ihm über den Wettbewerb und die Herausforderungen für Forschung und Innovationen in Bangladesch gesprochen.

Weiterlesen

2019-12-16

Nachhaltigkeit in der Lebensmittelherstellung – Ein Gastbeitrag von Stephan Becker-Sonnenschein

Gerade in der heutigen Zeit ist das Ziel der Nachhaltigkeit so wichtig wie noch nie. Dabei geht es vor allem darum, unseren Planeten für künftige Generationen lebenswert zu erhalten. In einer Phase, in der sich die digitale Technologie stetig weiterentwickelt, könnte diese dabei helfen, das Ziel der Nachhaltigkeit zu erreichen und so die Erde auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Lesen Sie den gesamten Gastbeitrag hier.

Weiterlesen

2019-12-11

Artikel im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften"

Alle 2,62 Sekunden wird ein Mensch geboren. Jedes Jahr werden wir rund 80 Millionen Menschen mehr, die mit Wasser und Lebensmitteln versorgt werden müssen. Dieses Wachstum wirkt sich in erster Linie auf die Städte aus: Schon jetzt weist Europa einen Urbanisierungsgrad von rund 76 Prozent auf. Wie sollen die Nahrungsmittelströme der Metropolen zukünftig gesteuert werden? Stephan Becker-Sonnenschein hat dazu einen Artikel für das "forum Nachhaltig Wirtschaften" verfasst.

Weiterlesen

2019-12-03

acatech Horizonte und Global Food Summit - Podiumsdiskussion zum Thema "Wie kann die Zukunft der nachhaltigen Landwirtschaft aussehen?"

im Münchner Künstlerhaus am 3. Dezember 2019

Pünktlich zum Agrargipfel: Neue Ausgabe der acatech HORIZONTE zum Thema Nachhaltige Landwirtschaft erschienen

Wie sieht eine nachhaltige Landwirtschaft der Zukunft aus? Welche Grundvoraussetzungen müssen dafür erfüllt werden? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die dritte Ausgabe der Publikationsreihe acatech HORIZONTE, die am 3. Dezember 2019 im Münchener Künstlerhaus vorgestellt wurde. Nur einen Tag nach dem Agrargipfel im Kanzleramt lud die Akademie Expertinnen und Experten aus Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion zur Diskussion. Bei einem acatech am Morgen am 5. Dezember diskutierte schließlich Arbeitsgruppenleiter Hans-Georg Frede mit Abgeordneten des Bayerischen Landtags darüber, wie das Thema Landwirtschaft auch in der Bildung stärker in den Fokus rücken kann.

Weiterlesen

2019-11-14

Circular Economy – auch Wissen ist teilbar

Ökologisches Wirtschaften ist längst kein schicker Trend mehr, sondern eine schiere Notwendigkeit. Das Zauberwort heißt „Circular Economy“, frei übersetzt „Kreislaufwirtschaft“.

Weiterlesen

2019-11-13

Interview mit Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative, acatech

Die Digitalisierung wird Landwirtschaft verändern. Zum ersten Mal in der Geschichte besteht die Möglichkeit, dass durch geschlossene Produktions- und Abfallzyklen, eine „Circular Food-Economy“ entsteht

Innovationen und Künstliche Intelligenz ermöglichen es, einen Kreislaufgedanken in der Lebensmittelerzeugung, herstellung und Resourcenaufbereitung zu implementieren, wie er bisher undenkbar war.

Welche Chancen und Risiken gibt es in diesem Feld und welche Rolle wird die Künstliche Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft spielen?

Zu diesem Thema haben wir Dr. Susanne Kadner, Leiterin der Geschäftsstelle der Circular Economy Initiative von acatech befragt und haben herausgefunden worauf Sie sich beim Global Food Summit 2020 am meisten freut.

Weiterlesen

2019-11-13

Unter Sauriern: Der Global Food Summit auf der Berlin Science Week

Es war das erste Mal, dass das Thema Lebensmittel auf der Berliner Science Week wissenschaftlich dargestellt und diskutiert wurde.

Im Berliner Naturkundemuseums ging es um geschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Der Andrang war groß - die Stühle reichten nicht aus, kurzum: Es war ein voller Erfolg. Rund 250 Zuhörerinnen und Zuhörer kamen zu unserer Veranstaltung auf der Berlin Science Week „Foodtropolis - Urban.Circular.Food.“ im Museum für Naturkunde in Berlin.

Weiterlesen

2019-10-28

Dinosaurier trifft auf Lebensmittel-Innovationen | Der Global Food Summit auf der Berlin Science Week

Geschlossene Lebensmittelproduktion in Containern, die Klärgrube als Goldgrube und Circular Food Konzepte in Afrika.

Zum ersten Mal wird auf der jetzigen Berliner Science Week der Themenbereich „Lebensmittel und Agrar“ durch eine Veranstaltung des Global Food Summits 2020 wissenschaftlich vertreten sein. Sie finden uns am 06. November 2019 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Berliner Museum für Naturkunde.

Weiterlesen

2019-10-23

Interview mit Stephan Becker-Sonnenschein: Die Science Week schafft Einblicke in die Welt von morgen

"Unsere Redner stellen auf der Berlin Science Week Konzepte vor, in denen Abfälle zu Wertstoffen verarbeitet werden, Sensoren, die Precision Farming weiter vorantreiben, Futtermittel, die eine nachhaltigere Tierhaltung ermöglichen oder Landwirtschaft in Containern.", so Stephan Becker-Sonnenschein zu dem Programm des Global Food Summits auf der diesjährigen Science Week. Das Panel findet am 06. November 2019 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Museum für Naturkunde statt.

Lesen sie das ganze Interview hier.

Weiterlesen

2019-10-10

Kommunikationstrends #GFS20 - Urban Circular Food Economy: Beispiele sind stärker als Worte?

Unser Medienpartner Ubermetrics schreibt regelmäßig für unseren Newsletter über die öffentliche Kommunikation rund um die Themen des Global Food Summits. In diesem Beitrag beleuchten sie das Thema Urban Circular Food Economy.

Weiterlesen

2019-10-10

Interview mit Lim Chuan Poh, Vorsitzender des Singapore Food Agency Board

Starkes Wachstum hat den Stadtstaat Singapur im Laufe der Jahrzehnte in Richtung Industrialisierung und Urbanisierung geführt und wenig Land für die Landwirtschaft gelassen. In diesem Jahr kündigte die Singapore Food Agency (SFA) das ehrgeizige Ziel an, bis zum Jahr 2030 rund 30 Prozent der in der Stadt benötigten Nahrungsmittel selbst zu produzieren.

Wir haben Lim Chuan Poh, den Vorsitzenden des Singapore Food Agency Board im Ministerium für Umwelt und Wasserwirtschaft, zur SFA und zur Umsetzung der Kreislaufwirtschaft befragt. Lim Chuan Poh ist auch Keynote-Speaker auf dem Global Food Summit 2020 in München.

Weiterlesen

2019-10-02

acatech HORIZONTE in Kooperation mit dem Global Food Summit – Nachhaltige Landwirtschaft: Wie kann sie in Zukunft aussehen?

Veröffentlichung der dritten Ausgabe acatech HORIZONTE „Nachhaltige Landwirtschaft“

Ressourcenschonende Innovationen sind notwendig, um unsere Nahrungsmittelversorgung auch in Zukunft zu sichern. Das Thema Nachhaltige Landwirtschaft in seiner ökologischen, ökonomischen und sozialen Dimension ist deshalb Thema der neuen acatech-Publikation HORIZONTE, und der Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit dem Global Food Summit, am 03. Dezember 2019, in München.

Es soll darüber diskutiert werden, inwiefern sich die Dimensionen der Nachhaltigen Landwirtschaft untereinander beeinflussen und welche Zielkonflikte dabei entstehen können. Es sollen Hebel erörtert werden, an denen jeder einzelne Akteur selbst für mehr Nachhaltigkeit sorgen kann. Zudem werden auch Potentiale verschiedener (moderner) Methoden vorgestellt, die uns bei der Erreichung einer Nachhaltigen Landwirtschaft effizient unterstützen können.

Weiterlesen

2019-08-24

Insekten als fehlendes Bindeglied der Kreislaufwirtschaft

Aktuell ist unsere Wertschöpfungskette vorwiegend linear. Dabei können wir mit unseren Abfällen so viel mehr machen und damit unsere Wertschöpfungskette schließen, sie zirkulär machen. Zum Beispiel mit der Hilfe von Insekten.

Weiterlesen

2019-08-24

Global Food Summit 2020: Lebensmittelkreisläufe in Städten

Der Countdown läuft und die Organisation ist in vollem Gange: Wir stellen Ihnen heute das Thema des nächsten Global Food Summit am 25. und 26. März 2020 in München vor.

Weiterlesen

2019-03-20

Global Food Summit: Urban ist das neue Bio - Lebensmittel aus der Stadt

Pressemitteilung zur Pressekonferenz des Global Food Summits am 20. März 2019.

Weiterlesen

2018-12-12

Interview mit dem Botschafter von Kanada, Stéphane Dion, zu Circual Food Economy

Kanada wird auf dem Global Food Summit 2019 durch die City of Guelph, Wellington, vertreten, die ihr Projekt „50x50x50 by 2025 – Creating Canada’s first circular food economy“ , vorstellen.
Wir sprachen mit dem Botschafter von Kanada in Deutschland, seiner Exzellenz Stéphane Dion.

Weiterlesen

2018-11-29

Samuel H. Sternberg zu China und den CRISPR-Babys

Samuel H. Sternberg, Redner beim Global Food Summit 2017, äußert sich zu den brisanten Neuigkeiten aus China zum Thema CRISPR-Babys.
Er betreibt ein eigenes Forschungslabor an der Columbia University, Abteilung für Biochemie und Molekulare Biophysik und ist Experte auf dem Gebiet CRISPR und Genome Editing. Zuvor war er im Doudna Lab von Jenifer Doudna in Berkeley, eine der Entdeckerinnen von CRISPR.

Weiterlesen