zurück

2021-04-28

Erster Tag des Global Food Summit 2021 live aus München

Der Global Food Summit 2021 „Foodtropolis.Urban.Circular Food“ war ein voller Erfolg. Über 780 Gäste aus über 15 Ländern waren angemeldet, die uns und unsere 42 Redner über zwei Tage lang aktiv begleitet haben. 

Und nun schalten wir nach …. Osnabrück! 

 Die beiden Höhepunkte des ersten Tages, dem 28. April 2021,  waren der Auftakt mit unserer  Start-up Session, moderiert und gestaltet von unserem Partner, der Netzwerk-Plattform innovate! aus Osnabrück. Felix Willert und Johanna Kallenbach vom Cluster Ernährung haben die Session moderiert und absolut spannende Start-ups an Bord gehabt, wie: Bugfoundation, Amidori Legendairy, Betterfish und viele andere. 

Start-ups sind ja nicht nur Gründer, sondern vor allem Visionäre. Unsere Start-up Gäste arbeiten alle mit nachhaltigen Ressourcen, wie Insekten oder Seealgen, die klimafreundlich, energie- und kosteneffizient sind. Aber bei aller Nachhaltigkeit - eines war für alle Beteiligten klar: Die Alternativen müssen leicht zugänglich, und vor allem schmackhaft sein!

Bangladesh sendet trotz Corona

Eine Sonderstellung innerhalb der Start-Up-Session hatten die Gewinner des landesweiten universitären Wettbewerbs aus Bangladesh. Schwer betroffen von Corona, seit Monaten nicht mehr an der Uni, verstreut über alle Landesteile, zu Hause oft unter schwierigsten Bedingungen, ohne Netz und WLAN, haben die drei Gewinner Fabila, Rahagir und Ashit, es geschafft, uns ihre prämierten Forschungen in selbstgedrehten Handy- Videos vorzustellen. Und es war einfach klasse und begeisternd. 

Grand Opening zwischen München und Berkeley

Am Nachmittag eröffnete Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beim „Grand Opening“ offiziell den Global Food Summit 21. Sie erläuterte in ihrer digitalen Grußbotschaft die Ziele der Bayerischen Landesregierung und betonte, wie wichtig Technologien und Innovationen für den Fortschritt sind. Sie überbrachte gleichzeitig die Grüße des Bayerischen Ministerpräsidenten, Dr. Markus Söder, und betonte, dass im Rahmen des Global Food Summit, Denkanstöße und Lösungsansätze für die Entwicklung unserer Zukunft entstehen. 

Die beiden Key-Notes zum Gand Opening kamen von Professor Johann-Dietrich Wörner von der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) aus München, und Professor David Zilbermann von der University of California, Berkeley.