zurück

2021-04-07

Einladung zum digitalen Global Food Summit

Einladung zum Global Food Summit am 28. und 29. April 2021: Foodtropolis – Urban. Circular. Food.

München, Berlin, 7. April 2021: Am 28. und 29. April 2021 veranstaltet der Global Food Summit eine digitale Konferenz unter dem Motto The Global Food Challenge aus den Wagner-Salons auf der Münchner Theresienhöhe.

Stephan Becker- Sonnenschein, Head and Founder, lädt Sie zu einer angeregten Diskussion über die Grenzen hinweg ein.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Zukunft ist eine Geisteshaltung, und sie trägt einen Namen: Bioökonomie. Was wir uns vor zehn Jahren nie hätten träumen lassen: Wir stellen essbare Proteine her aus CO2, Bakterien und Energie, wir produzieren Salat im Weltall oder im Polareis, und wir können mit Künstlicher Intelligenz zukünftige Geschmacksrichtungen und damit Absatzmärkte voraussagen.

Stehen wir also am Beginn eines bioökonomischen Zeitalters?

Europa hat mit dem Green Deal den Weg in diese Richtung konsequent beschritten. Was aber bedeutet das für unsere Landwirtschaft, für unsere Gesellschaft und für unsere Anbau- und Produktionsmethoden entlang der Nahrungsmittelkette? Und was bedeutet das im globalen Wettrennen um Innovationen im Lebensmittelbereich? Der biotechnologisch getriebene Fortschritt ist in einer Beschleunigungsphase. Und diese findet in China, im asiatischen Raum und in den USA statt.

Darüber würden wir gerne mit Ihnen, unseren internationalen Gästen und Start-ups reden:
Am: 28. & 29. April 2021
Wo: Digital & Live aus den Wagner-Salons auf der Theresienhöhe, München
Beginn: jeweils 9.00 Uhr
Programm:  Hier geht es zum Programm
Anmeldelink: Hier finden Sie den Link zur Registrierung

Die Veranstaltung ist in englischer Sprache.

Unsere Gäste:

Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten,
Dr. Maximo Torero, Chefökonom der FAO,
Oriana Romano, Leiterin des Referats "Water Governance and Circular Economy Cities" der OECD,
Lim Chuan Poh, Vorsitzender der Singapore Food Agency der Regierung von Singapore,
Sandra Simovich, Generalkonsulin des Staates Israel,
Prof. Johann-Dietrich Wörner, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech),
Prof. Joel Cuello, Universität von Arizona,
Prof. David Zilberman, Universität von Kalifornien, Berkeley,
Dr. Pasi Vainikka, CEO von Solar Foods,
Prof. Eveline van Leeuwen, Wageningen Universität,
Prof. Justus Wesseler, Wageningen Universität,
Dr. Michael Binder, Vice President Sustainability Development EVONIK,
Dr. Dirk Voeste, Senior Vice President Agricultural Solutions BASF,
Prof. Abdul Awal, Universität von Kalifornien, Berkeley und Universität von Khulna, Bangladesh,
Dr. Volker Heinz, Vorstand des Deutsches Institut für Lebensmittelwirtschaft,
Dr. Tan Lee Kim, Generaldirektorin der Singapore Food Agency,
Dr. Didier Toubia, CEO und Gründer von Aleph Farms,
Dr. Simon Reitmeier, Managing director, Bavarian Food Cluster at Competence Centre of Nutrition.

Wir freuen uns besonders, den diesjährigen Digital Global Food Summit mit unseren Partnern, dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL), der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ) und Innovate!, Osnabrück, durchzuführen, die mit hochkarätigen Rednern und Gästen unser Programm bereichern.

Wir heißen Sie herzlich willkommen.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Ihre Ansprechpartnerin für die Presse ist:
Isabella Pfaff
isabella.pfaff@globalfoodsummit.com
Phone: (+49) 30 30 21 96 05 21

Global Food Summit - Der Zukunft der Ernährung eine Stimme geben
gIn wachsenden Metropolen erwartet die Bevölkerung, gesund altern zu können und fordert, dass die Nachhaltigkeitsziele für 2030 entlang der Lebensmittelkette berücksichtigt werden. Diese Ziele können wir mit neuen Methoden und Technologien erreichen, doch diese werden dramatisch verändern, was und wie wir essen.
Der Global Food Summit bringt jedes Jahr Experten aus Wissenschaft, Industrie, Verbänden, Politik und Medien zusammen, um zu diskutieren, wie neue Technologien unsere Lebensweise beeinflussen werden.
Eine Zusammenarbeit der University of California, Berkeley, der Universität Wageningen, der Bayerischen Staatsregierung, der Technischen Universität München, der Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und des Global Food Summit.

Besuchen Sie unsere Homepage für weitere Informationen.