2024 ist das Jahr der Veränderung. Auch der Global Food Summit verändert sich und arbeitet an einer neuen Webseite. Stay tuned.
Ihr GFS-Team

zurück

2020-07-14

Kommentar: Der SAMs-Bericht "Towards a Sustainable Food System" beißt die Hand, die uns füttert!

Eine der großen Herausforderungen ist derzeit die Steuerung unserer Ernährungssysteme. Die Europäische Kommission hat daher die "Farm to Fork-Strategie" lanciert, die das Herzstück des europäischen Green Deal bildet. Der SAMs-Bericht "Towards a Sustainable Food System" spielte eine wichtige Rolle für diese Strategie.

Justus H.H. Wesseler, Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Agrarökonomie und ländliche Politik, Universität Wageningen, Niederlande, und sein Kollege Professor Kai P. Purnhagen, Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Lebensmittelrecht, Universität Bayreuth, und Co-Direktor des Instituts für Lebensmittelrecht, haben einen kritischen Kommentar im European Law Blog zum SAMs-Bericht "Towards a Sustainable Food System" verfasst.

Sie beanstanden, dass die vorgeschlagenen Auswirkungen auf das Lebensmittelsystem und sein Umsetzungspotenzial zu kurz gedacht werden und dass die Empfehlungen die Freiheit der EU-Bürger untergraben, zu der auch die individuelle Freiheit gehört, die Lebensmittel, die sie mögen, und die Bedeutung, die sie ihnen beimessen, zu wählen. Mit ihren Vorschlägen riskieren die Verfasser des SAMs-Berichts, den EU-Bürgern einen einheitlichen Lebensmittelstandard aufzuzwingen und gleichzeitig ein wesentliches Merkmal Europas zu neutralisieren: seine reiche kulturelle Vielfalt an Lebensmitteln.

Lesen Sie hier den Kommentar: https://europeanlawblog.eu/2020/06/08/the-sams-report-towards-a-sustainable-food-system-bites-the-hand-that-feeds-us/