FOODTROPOLIS

Verändern Städte unsere Wahrnehmung von Essen und Natur?

20.03. - 21.03.2019
München

Food for 9 billion people in 2050

Wir stellen vor:

Teilnehmende Start-ups für die Start-up Session des Global Food Summits. Im Januar entscheiden die Kuratoren und Juroren, welche sechs Firmen ihre Pitchpräsentation halten werden. Verlängert: Sie können immmer noch Start-ups empfehln! Anmeldeschluss für die Start-ups ist der 15. Januar 2019.

Prolupin GmbH

Prolupin stellt einzigartige, rein pflanzliche Proteine ohne Gentechnik aus heimischen Süßlupinen her. Durch den patentierten Herstellungsprozess nutzt Prolupin die gesamte Wertschöpfungskette vom Anbau bis zum Endprodukt – sowohl für das eigene B2C Marken-Portfolio als auch für B2B Business Partner. Im Gegensatz zu anderen, rein pflanzlichen Proteinen ermöglicht das einzigartige Lupinenprotein-Isolat (LPI) – ausgezeichnet mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten 2014 – ein sensorisch neutrales Produktprofil sowie eine Verwendung, vergleichbar mit konventionellen, tierischen Produkten.
Damit ist es anderen pflanzlichen Proteinen überlegen.

Website

Cryptowerk

Mit Cryptowerk, können unsere Kunden Ihre Daten in Blockketten verschlüsseln um digitales Vertrauen und Überprüfbarkeit zu erzeugen. Unsere Technologie hilft, Daten und Informationen jeglicher Art unangreifbar und nachweisbar zu machen. Dies wird unter anderem dazu verwendet, Lieferketten sicherer und vertrauenswürdiger zu machen oder die Echtheit von Produkten zu erkennen.

Website

agrilution

Website

Aleph Farms

Website

SENS

Website

Finless Foods

Website

Growing Underground

Website

MINT Engineering GmbH

Website

Bearprotein

Website

aponix.eu

Website

Skipping Rocks Lab

Website

Waterdrop™

Website

Maní

Website

Noyana

Website

Start-ups on Stage

Sie kennen ein innovatives Start-up mit disruptiven Ansätzen im Food-Bereich? Sie wollen es gerne empfehlen und ihm die Möglichkeit verschaffen, auf dem Global Food Summit 2019 in der Münchner Residenz seine Geschäftsidee zu präsentieren? Dann sind Sie hier richtig. Empfehlen können Venture Capital Holders, Business Angels und Industrieexperten durch einen formlosen Hinweis auf das Start-up.

Wir suchen nach Start-ups mit disruptiven Ansätzen in folgenden Bereichen:
  • Smart Urban Farming
  • Circular Systems
  • Plant/Animal Data Analytics
  • Biotech
  • Packaging
  • New Farm to Consumer Marketplaces
Wen können Sie empfehlen?
  • Ein überzeugendes Team pitchfreudiger Unternehmer
  • Produktinnovation: Disruptiver und nachhaltiger Ansatz, der dazu beiträgt, die Sustainable Development Goals 2030 zu erreichen
  • Hat erfolgreich eine Frühphasen-Finanzierung (Seed/Series A) eingeworben
  • Status: Bestehende und wachsende Nachfrage nach dem Produkt.
Wie läuft der Auswahlprozess?
Man kann sich ausschließlich nach einer erfolgreichen Empfehlung und anschließender Nominierung durch das Global Food Summit Team für den Pitch anmelden. Sie erhalten dann eine Einladung mit der Bitte:

  • Verlängert: Bis zum 15. Januar 2019 können sich die Start-ups anmelden 
  • Die Finalisten werden bis Ende Januar 2019 nominiert.
  • Die Start-ups präsentieren ihr Produkt am 20. März 2019 auf dem Global Food Summit in der Münchner Residenz.
Wie läuft die Pitch-Präsentation?
  • 3 Minuten Pitch + 3 Minuten Q&A mit Industrieexperten, Medien, Politikern und Wissenschaftlern
  • Ausstellungsfläche, um Produkt oder Service während der Konferenz zu präsentieren
  • Möglichkeit, den Global Food Summit People’s Choice Award zu gewinnen, der über ein Live-Voting aus dem Publikum bestimmt wird
  • Dinner mit Top-Entscheidern aus Politik, Wissenschaft, Medien.
Empfehlen Sie ein Start-Up