News

2020-09-28

Science Week Podcast mit Stephan Becker-Sonnenschein ist online

Weiterlesen

2020-09-01

Interview mit Dr. Christina Kuchendorf, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektkoordinatorin am Institut für Bio- und Geowissenschaften, IBG-2, in der Forschungszentrum Jülich GmbH

Weiterlesen

2020-09-01

Kommentar: Die Akzeptanz von Alternativen Proteinen

Weiterlesen

2020-09-01

See-Fische ohne Meer – Aquaponics

Weiterlesen

2020-09-01

Vertical Farming neu gedacht: Das Start-up Unfold konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Saatgutsorten

Weiterlesen


START-UP SESSION 2020



Start-ups on Stage

Der Global Food Summit bietet jedes Jahr Start-ups aus den Bereichen Smart Urban Farming, Circular Food Solutions, Food Waste as a Resource, Biotech und Life Sciences und Measurement of SDGs eine Bühne.

Informieren Sie sich hier über die Start-ups, die für den diesjährigen, leider abgesagten, Global Food Summit nomminiert waren und welche es in das Finale um den Global Food Summit Audience Award geschafft haben.

Finalisten Start-up Session 2020

Menutech

Menutech ist eine KI Co-Pilot Software (SaaS) für Food Service Abteilungen, um den optimalen Speiseplan für ihre Kunden abzuleiten. Die Mahlzeiten-Pläne werden auf die Präferenzen und Bedürfnisse der Konsumenten zugeschnitten, wie z.B. Lebensmittelallergien, Ernährungseinschränkungen und Krankheiten. Wir arbeiten mit dem Europäisches Institut für Innovation und Technologie (EIT) Food und dem EIT Health zusammen, um die Versorgung von Patienten in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu verbessern, bei gleichzeitiger Kostenreduzierung im Food Service und verringerter Lebensmittelverschwendung.

Website

Faromatics

Faromatics ist ein Start-up, das versucht Tierwohl und Produktivität gleichzeitig zu erhöhen. Unser erstes Produkt, der ChickenBoy, ist der weltweit erste deckengestützte Roboter, der autonom Klima, Tiergesundheit und -wohl, sowie Gerätschaften in Masthühnerställen Überwacht. Der ChickenBoy ist in 6 europäischen Ländern installiert und arbeitet bei Produzenten von über 1 Milliarde Hühnern. Die nächsten drei Produkte befinden sich in der Entwicklung und werden im Ende 2020 vorgestellt.

Website

Completeorganics

Wir glauben, dass Liebe durch den Magen geht und die Gesundheit im Darm liegt. Deshalb wollen wir Fermentation, die älteste und natürlichste Methode, Gemüse mit Hilfe von probiotischen Milchsäurebakterien haltbar zu machen, zurück auf Deutschlands Teller bringen und wieder "En Vogue" machen. Mit dem Ansatz, regionales Bio-Gemüse saisonal zu verarbeiten und Menschen eine gesunde und vegane Alternative zu industriell verarbeiteten Konserven zu bieten, wollen wir eine gesunde Ernährung in der Bevölkerung fördern. Mit Produkten, die unsere Zielgruppen einfach in ihre tägliche Ernährung integrieren können und mit dem Anspruch, die führende Food-Brand im Bereich probiotischer Bio-Lebensmittel zu werden.

Website

Knärzje

Knärzje ist das erste Brotbier Deutschlands, gebraut mit aussortiertem Brot. Wir ermöglichen einzigartigen Genuss und leisten damit einen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung, daher auch der Claim "Viel Genuss. Zero Waste ". Durch unsere umfassendere Interpretation des Zero-Waste-Ansatzes, weg von allein Verpackungen, hin zu den Lebensmitteln selbst, ermöglichen wir eine genussvolle Sensibilisierung für das Thema Lebensmittelwertschätzung.

Website

Delicious Data

Delicious Data bietet eine Bedarfsprognoselösung für das Problem der Planung in der Gastronomie und Cateringbranche. Unsere maschinelle Lern-Engine ermöglicht Küchenchefs die Einkaufs- und Produktionsplanung zu optimieren, um Lebensmittelabfälle und Kosten zu reduzieren.

Website

BIOTREM

Biotrem ist ein polnisches Technologieunternehmen, das einen innovativen Produktionsprozess für biobasiertes Geschirr und Verpackungen entwickelt. Die patentierte Technologie ermöglicht es dem Unternehmen, ein biologisch abbaubares Einweggeschirr aus nachhaltigen organischen Rohstoffen wie Weizenkleie, Maiskleie, Manioknebenprodukten, Algen und auch aus biobasierten Polymeren herzustellen. Mit bisher über 6 Millionen Euro Ausgaben für Forschung und Entwicklung arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an neuen Innovationen in Bezug auf Formen, Rohstoffe und den Produktionsprozess. Die Biotrem-Technologie wurde in den 1990er Jahren von Jerzy Wysocki erfunden, dessen Familientraditionen im Bereich des Mühlens über 100 Jahre alt sind. Jerzy Wysocki ist auch heute noch Mitgestalter der Innovation bei Biotrem und verantwortlich für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Die Geschäftsentwicklung von Biotrem wird von der Geschäftsführerin Malgorzata Then geleitet, die über 15 Jahre Erfahrung in der Lancierung von Investitionsprojekten und der Entwicklung von Start-up-Unternehmen verfügt.

Website

Spoontainable

Der hohe Plastikkonsum in Deutschland und weltweit, führt zu einer enorm hohen Müllverschmutzung, die unsere Welt zerstört. Mit 11,7 Millionen Tonnen produziert Deutschland so viel Plastikmüll wie kein anderes Land in Europa. Wir möchten mit unserem Unternehmen zeigen, wie einfach es sein kann, durch kleine Schritte etwas Großes zu bewirken. Um diesen hohen Plastikverbrauch zu reduzieren, haben wir eine innovative Rezeptur für nachhaltige und essbare Plastikalternativen entwickelt. Diese Rezeptur basiert auf Nahrungsfasern, welche in der Lebensmittelindustrie übrigbleiben und von uns für knusprige Plastikalternativen wiederverwendet werden. Unser erstes Produkt, der am Markt etablierte nachhaltige Eislöffel, ist schokoladig, nachhaltig, vegan und CO2 neutral. Bis das Gesetzt 2021 gegen Single-Use Plastik durchgesetzt wird, werden wir eine breite Produktpalette an Alternativen bieten, deren Einsatz im Alltag einfach und lecker ist. Don‘t waste it – taste it!

Website

Cepri

Die industrielle Produktion von Rinder- oder Schweinefleisch ist mitverantwortlich für den anthropogenen Klimawandel. Um die Ernährung zukünftig sicherstellen zu können, benötigen wir nachhaltige Alternativen. Wir bei Cepri sind davon überzeugt, dass Insekten eine nachhaltige Alternative darstellen tierisches Protein zu erzeugen. Insekten benötigen weniger Futter, beanspruchen weniger Nutzfläche und emittieren weniger Treibhausgase als konventionelle Nutztiere. Zur Optimierung der Insektenzucht haben wir den Minilivestock Printer entwickelt. Dieses Erntesystem erlaubt es, die Eilege-Effizienz der Insekten zu überwachen und die Entwicklungszyklen zu synchronisieren. Mit unserem Geschäftsmodell und möchten durch den Aufbau eines Wertschöpfungsnetzwerkes Eiweißproduktion lokal und unter den Aspekten der Kreislaufwirtschaft ermöglichen.

Website


Bewerber für die Start-up Session 2020

URGROW

URGROW entwickelt den ersten smarten und nachhaltigen Indoor-Garten. Mit Hilfe der Hydroponik-Technologie wachsen bis zu 12 Pflanzen gleichzeitig - vollautomatisiert und 365 Tage im Jahr. Mit der Größe eines herkömmlichen Blumenkastens passt das System in jede Wohnung. Die integrierte App begleitet den Kunden von der Aussaat bis zur Ernte. Das System besteht zu 95% aus recycelten Materialien und das Saatgut hat Demeter-Qualität. Der individuelle Nährboden für jede Pflanze wurde in Zusammenarbeit mit der Universität in Budapest entwickelt - so kann jede Pflanze unter optimalen Bedingungen wachsen.

Website

Good Crop

In der modernen Ernährung der westlichen Industrienationen mangelt es an Ballaststoffen. 70% der Deutschen kriegen nicht genug von den gesunden Fasern, die essentiell für unsere Verdauung sind, satt - aber nicht dick machen, vor ernährungsbedingten Krankheiten wie Diabetes und Adipositas schätzen und zur Balance der Darmflora beitragen. 
Ballaststoffreiche Nahrungsbestandteile wie die Randschichten von Getreidekörnern werden von der modernen Lebensmittelindustrie gezielt entfernt und bleiben als Nebenprodukte von raffinierten Lebensmitteln und Fertiggerichten zurück. Good Crop bringt die verlorenen Nährstoffe wieder auf den Speiseplan, indem wir Nebenerzeugnisse aus der Mühlen-, Speiseöl- und Brauindustrie als Zutaten in natürlichen, ballaststoffreichen und praktischen Getränken verwerten.
Für eine ausgewogene Ernährung, mehr Wohlbefinden und ein gutes Bauchgefühl.

 

Website

SuperCoop

Wir möchten in einer Stadt leben, in der jeder Zugang zu guten und fairen Lebensmitteln hat. Unsere Lösung? Ein kooperativer Supermarkt, der als Genossenschaft seinen Kunden gehört! Diese arbeiten 3h/Monat mit und können demokratisch mitbestimmen. Das Konzept ist nicht profitorientiert, sondern beruht auf Gemeinschaft & Transparenz. Food Coops in NYC (seit 1973, 17.000 Mitglieder) und Paris (seit 2016, 6.000 Mitglieder) zeigen, dass das Konzept funktioniert. 

Website

Oceanfruit

Stell dir vor, du könntest dir und der Umwelt ganz einfach etwas Gutes tun, indem du nur eine neue Pflanzenart in deine Ernährung integrierst. Ein Good Impact Food, dass ohne kostbare Ressourcen wie Ackerland, Süßwasser, Dünger oder Pestizide auskommt. Aus europäisch-einheimischen Meeresalgen entwickeln wir Bio-Lebensmittel für jeden Tag. Wir, das sind Deniz und Jacob, zwei Algen- und Meeres-Nerds, vollkommen unterschiedlich in unseren Erfahrungen und Skills, aber mit einer gemeinsamen, großen Vision: Für 700 Mio. Menschen weltweit eine echte Alternative zur Fischerei aufbauen, mit pflanzlichen Produkten, die jede/r sofort auslöffeln möchte!

Website

ZestUp

ZestUp ist viel mehr als ein Erfrischungsgetränk: Durch die Verwendung von Fruchtschalen als ressourceneffizientes Upcycling ist ein nachhaltiges Getränk entstanden, das nicht nur außergewöhnlich bitter-fruchtig schmeckt, sondern auch noch die Rohstoffe schont. Die Schalen stammen dabei aus Saftpressen, die immer häufiger in Supermärkten und Bars zu finden sind. Die ausgepressten Früchte werden von unserem Zulieferer gesammelt, in eine Sammelstelle gebracht und dort gereinigt. Und da bei uns Omas Sprichwort "Das Gute steckt in der Schale" gilt, verwenden wir keine zusätzlichen Geschmacksverstärker oder Farbstoffe, sind vegan, glutenfrei und liegen mit dem Zuckergehalt von ZestUp niedriger als vergleichbare Erfrischungsgetränke. Für die jeweiligen Ansprüche haben wir zwei verschiedene Flaschengrößen im Angebot: Die 0,33L-Flaschen eignen sich hervorragend für den puren Genuss im Park, bei einem leckeren Essen oder einfach mal zwischendurch. Der kleine Bruder, die 0,2L- Flasche, ist besonders für Bars und Restaurants konzipiert. Durch die angepasste Größe sind Longdrinks und Cocktails schnell und einfach gemixt und überzeugen in Kombination mit Alkohol mit einem bitter-fruchtigen Geschmack.

Website

Bauernbox

BAUERNBOX - von den Bauern direkt in die Box von dir gefüllt mit Lebensmitteln die Gesicht zeigen. Der regionale online Hofladen mit realer Bauernhof-Atmosphäre und Stadt-Land-Erlebnissen.

Website

Meet Jack

Meet Jack hat eine gebrauchsfertige, köstliche Produktlinie mit unreifen, zerkleinerten Jackfrüchten. Mit seiner fleischigen Textur bietet er eine großartige Alternative für Ihre fleischfressenden Begierden. Er wird mit Liebe für Mutter Erde hergestellt und tickt alle Kisten ab: - reichlich Vitamine (A, C und Zink) - reich an Ballaststoffen - vegan - viele Nährstoffe (Eisen, Kalzium und Kalium) - kalorienarm. In den Niederlanden finden Sie Jack in verschiedenen (holländisch-freundlichen) Variationen: Jackfruit Bitterballen, Kroketten, Burger, Gyros und rohe Jackfruchtstücke, um Ihre Kochkreativität zu fördern. Unsere Aufgabe ist es, Restaurants und Unternehmen mit den perfekt beschafften und rein natürlichen Alternativen zu versorgen, die zur Perfektion entwickelt wurden. Sie können Jack bei den größten Großhändlern finden: Sligro, De Kweker, VHC Jongens.

Website

Bosetein

Unsichere Lebensmittel stellen eine globale Gesundheitsbedrohung dar und gefährden jeden. Laut WHO verursachen unsichere Lebensmittel jedes Jahr weltweit 600 Millionen Fälle von lebensmittelbedingten Krankheiten und 420.000 Todesfälle. Andererseits kämpfen die Lebensmittelhersteller mit Produktrückrufen aufgrund bakterieller Kontamination. Jedes Jahr werden Millionen von Tonnen von Lebensmitteln aufgrund von Rückrufaktionen verschwendet, was sich nachteilig auf die Volkswirtschaften auswirkt. Wir bei Bosetein sind auf der Mission, die Gefahr der Lebensmittelsicherheit und der Lebensmittelabfälle durch Technologie und Innovation zu reduzieren. Wir haben einen Echtzeit-Bakterieninspektionssensor (ReBIS) entwickelt, um die Anzahl der Bakterien auf der Oberfläche von Fleischprodukten zu zählen und so deren hygienischen Zustand und Frische in Echtzeit zu bewerten. Auf diese Weise kann ReBIS den Zustand von Lebensmitteln während der gesamten Lieferkette vom Bauernhof bis zur Gabel überwachen. ReBIS ist ein optischer Sensor, der mit leistungsstarken KI-Algorithmen arbeitet, um diese Aufgabe zu erfüllen, ohne die Lebensmittel überhaupt zu berühren. Die GFS 2020 wird uns eine große Chance bieten, potenzielle Kunden und Investoren zu erreichen. Es ist auch eine geeignete Plattform, um die Frage des Rückrufs von Lebensmitteln und der dadurch verursachten enormen wirtschaftlichen Verluste vor allen Interessengruppen der Lebensmittelindustrie anzusprechen.

Website

Beneto Foods

Beneto Foods entwickelt, produziert und vertreibt hoch proteinhaltige Lebensmittel aus ökologischem Grillenmehl. Im May 2019 brachte Beneto die erste Produktreihe auf den Markt: Benetos High Protein Pasta. Eine Fusilli, die 40% Protein dank fein gemahlener Grillen enthält und in 5 Sorten erhältlich ist. Um die unternehmerischen Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen, arbeitet Benetos Team an der ersten automatisierten Grillenfarm Deutschlands, die die neue, nachhaltige Form der Proteingewinnung in eine technologiebasierte Kreislaufwirtschaft einbindet.

Website

YFood Labs

YFood ist ein Food-Tech Startup aus München, das mit innovativen Complete Food Lösungen die Lebensmittelindustrie revolutioniert und bisherige Ernährungsgewohnheiten grundlegend verändert. Unsere Produkte stellen vollwertige und ausgewogene Mahlzeiten in mobilen Darreichungsformen dar, die alles enthalten, was der Körper benötigt (26 Vitamine und Mineralstoffe, essentielle Omega Fettsäuren, reichlich Protein und wichtige Ballaststoffe), den Hunger stillen und konstante Energie für einen erfolgreichen Tag liefern. Kurz gesagt: YFood dient als leckere Alternative zu ungesundem Junk-Food und bietet eine innovative Lösung für alle, die sich auch in stressigen Momenten bewusst ernähren möchten.

Website

UmaMeats

Ich glaube, dass es in zehn Jahren für jeden erschwinglich sein wird, sich nachhaltig so zu ernähren, dass es den Ansprüchen von Sportlern und Spitzenköchen gerecht wird. Wie kommt das? Ich bin auf Meeresalgen gestoßen. Seit mehr als zwei Jahren arbeiten wir daran, unsere Ernährung mit Algen anzureichern. Mit weniger mehr zu schaffen. Mehr Geschmack mit weniger Salz, mehr Saftigkeit mit weniger Fett und mehr Essen mit weniger Ressourcen. Das Ergebnis ist so schmackhaft, dass Meeresalgen schnell zu einem unvermeidlichen Bestandteil der meisten uns bekannten verarbeiteten Lebensmittel werden.

Website

Bicoll

Bicoll ist Experte im Bereich kleine Moleküle (Wirkstoffe) . Das Unternehmen hat eine Plattform für pflanzliche Naturprodukte aufgebaut. Auf diese Weise können Wirkstoffe besonders schnell dem Markt von der ersten Idee bis zu den ersten Tierdaten geliefert werden. Ergebnisse, die Bicoll veröffentlichen dürfte, sind Nahrungsergänzungsmittel mit entzündungshemmender Wirkung (Natural Product Communications, 2015, 10 (4): 597-603). Bicoll bietet jeden Kundentyp: von der großen Pharmaindustrie bis zur kleinen Forschungsgruppe, Lösungen aus wissenschaftlich gesammelten und sorgfältig verarbeiteten Pflanzenarten unterstützt mit einem hervorragenden Wissen in der High-Tech-Naturstoffchemie sowie fundierten Erfahrungen in der (medizinischen) Chemie. Die robuste Technologie ermöglicht es, biologische Screening-Ansätze (ganze Zelle, ganzer Organismus) sowie biochemische Hochdurchsatz-Screening-Ansätze zu bedienen.

Website

Grünten

Der Überkonsum ist ein zunehmendes Problem in der modernen westlichen Gesellschaft mit einem Überangebot an ungesunder Nahrung. Um eine gesunde Lebensmittelauswahl zu treffen, sollte es sowohl bequem als auch lecker sein. Grüntens Mission ist es, die Menschen zu einer gesunden Wahl zu verführen. Grünten's Veggie Oats sind "verzehrfertige" Haferflockenprodukte auf der Basis von Gemüse in Kuchengeschmack: Apfelkuchen, Karottenkuchen und Red Velvet Brownie. Jede Portion enthält bis zu 100 Gramm Gemüse. Sie sind kalorienarm, aber aufgrund des hohen natürlichen Ballaststoffgehalts sehr sättigend. Gesund, praktisch und lecker: So wird Gemüse zu Ihrem Lieblingskuchengeschmack!

Website

Farm21

Farm21 bietet eine datengesteuerte Beratungsplattform kombiniert mit einem erschwinglichen, hochdichten Sensornetz. Wir sind die ersten, die eine genaue feldspezifische Beratung für Landwirte demokratisieren. Feldklima und Boden variieren in kleinem Maßstab. Einzelne Punktmessungen reichen daher für genaue Erkenntnisse nicht aus, was die Daten nutzlos macht. Mit unserem Produkt können Landwirte mehrere Sensoren auf einem einzigen Feld einsetzen. Höhere Qualität der Daten, bessere verwertbare Erkenntnisse, die zu einem besseren Gewinn für die Landwirte durch höhere Ernteerträge und Einsparung von wertvollen Ressourcen führen.

Website

Babs Bone Broth

Wir glauben, dass es für eine gesunde Ernährung wichtig ist, zu wissen, woher die Lebensmittel kommen, wie sie verarbeitet wurden und wer an jedem Schritt beteiligt war. In einer Welt, in der der Mensch und der Planet an erster Stelle stehen, kommt es auf jeden Schritt des Zyklus an, vom Bauern bis auf den Tisch und auf Ihre Gesundheit. Das ist die Realität, die wir zu kultivieren versuchen. Deshalb setzen wir zirkuläre Versorgungsketten ein, wobei wir alles tun, um null Abfall zu erzeugen und jeden Schritt des Prozesses für das Ganze nützlich zu machen. Wenn es um die Tiere geht, die wir beziehen, verwenden wir die Knochen, Bänder, Hufe, Köpfe, Klauen und Stacheln, um die nahrhafteste kollagenreichste Knochenbrühe der Welt herzustellen. Wir stellen das Fett selbst her und verwenden das entstehende Talgfett. Die gekochten Knochen wollen wir an eine lokale Tierfutterfirma verkaufen, damit sie Leckereien für Hunde herstellen können. Tatsächlich stellen wir uns den Tag vor, an dem das Konzept der "tierischen Abfälle" keine Bedeutung mehr hat, weil wir in einer Welt leben, die das Ganze wertschätzt und für alles einen Sinn findet. Wir meinen es wirklich so, wenn wir sagen, dass wir auf eine bessere, sauberere und gesündere Welt für alle Menschen hinarbeiten. Unser Teil besteht darin, nahrhafte Knochenbrühe herzustellen und ihr zu helfen, ein normaler, gesunder, erschwinglicher Teil des Alltags zu werden, damit die Gesundheitskosten eines Kollagenmangels endlich der Vergangenheit angehören. Wir sind stolz darauf, dass Sie das Angebot unserer Brühe lieben werden.

Website

Agricolus

Agricolus ist ein Startup-Unternehmen, das Lösungen für eine intelligente Landwirtschaft entwickelt. Die Aufgabe besteht darin, Landwirte, Agronomen und landwirtschaftliche Betriebe bei der Optimierung der Arbeit auf dem Feld zu unterstützen, indem innovative Technologien der Datenerfassung und -analyse eingesetzt werden. Der Kern des Unternehmens ist ein Wolken-Ökosystem von Precision Farming-Anwendungen: Entscheidungsunterstützungssysteme, Prognosemodelle, intelligente Schädlings- und Krankheitsbekämpfung, Fernerkundung. Eine komplette Lösung für jeden agronomischen Bedarf. Die Idee einer nachhaltigen Zukunft, hohe Professionalität, große Erfahrung und Dynamik bestimmen die Identität von Agricolus S. r. l., dessen Stärke aus einem multidisziplinären Team besteht: Agrarwissenschaftler und Entwickler, GIS-Techniker und Datenwissenschaftler, die für die moderne Landwirtschaft arbeiten. Die Technologie von Agricolus™ ist eine der Erfolgsgeschichten der intelligenten Landwirtschaft in Europa.

Website

Cleapl

Wir entwickelten essbare und biologisch abbaubare Strohhalme auf der Basis von Pflanzenmaterialien mit einem Preis von 0,02 $ pro Strohhalm. Wir verbessern die Verwertungseigenschaften von nativen Polymeren durch Biomodifikation von Proteinen und Polysacchariden mittels Enzymen. Es handelt sich nicht um die Standardvernetzung in der Polymerchemie (Glutaraldehyd, Mercaptoethanol, Phenol, Melaminformaldehydharze, usw.), d.h. die Vernetzung durch enzymatische Verfahren ermöglicht die Herstellung eines essbaren Produktes. Wir werden die Strohhalme mit einer skalierbaren Technologie durch Extrusion herstellen. Das Geschäftsmodell unseres Unternehmens ist der Verkauf von Strohhalmen an Verbraucher und der Verkauf von Technologie mit nicht-exklusiven Rechten an Kunststoffhersteller.

Website

Startup Jury

Bild Prof. Justus Wesseler

Prof. Justus Wesseler

Agricultural Economics and Rural Policy

Bild Stephan Becker-Sonnenschein

Stephan Becker-Sonnenschein

Founder, Head of Project

Bild Marion Meyer

Marion Meyer

Head of Corporate Business Deleopment, BayWa

Bild Prof. Martina Schraudner

Prof. Martina Schraudner

Mitglied des Vorstands, Acatech

Bild Johanna Braun

Johanna Braun

Innovation, Venture and Sustainability Consultant

Bild Prof. Thomas Becker

Prof. Thomas Becker

TU München, Weihenstephan

Bild Dr. Simon Reitmeier

Dr. Simon Reitmeier

Geschäftsführer des Cluster Ernährung, Kulmbach Bayern